Für Fashion Online-Shops: 17 inspirierende Facebook & Instagram Ad Beispiele (+Analysen)

Bei Commerce Case analysieren wir jede Woche in einer E-Mail die kreativsten Social Media Werbeanzeigen, die attraktivsten Online-Shops und relevantesten Consumer Trends. In diesem Artikel haben wir für dich aus vergangenen Ausgaben die Top Social Ad-Analysen aus der Fashion-Branche zusammengestellt. Have Fun!


1. ) MR MARVIS - Instagram Story Ad


Wir springen mit der ersten Werbeanzeige direkt mal ins kalte Wasser und zwar zusammen mit MR MARVIS. Die Shorts Marke aus den Niederlanden schafft

es diese Instagram Story Ad zu einem echten Erlebnis zu machen...


MR MARVIS - Instagram Story Ad

Wenn wir durch unsere Storys wischen, dann suchen wir in der Regel Unterhaltung in Form von kurzen Sequenzen oder wollen Momente von Freunden sehen. Da im Urlaub auch der letzte Story-Gegner sein Handy zückt, sind Urlaubsmomente wahrscheinlich auch unter den meist geteilten Story-Inhalten. Achja, und wer schaut sich nicht gerne an, in welchem Palmen-Paradis sein Lieblings-Influencer gerade wieder abhängt? An diese Verhaltensmuster passt sich diese Ad nahe zu perfekt an und schafft es so, sich nahtlos ins Story-Nutzererlebnis der Zielgruppe einzufügen. Die fast schon filmreifen schnellen Szenenabfolgen sind nicht nur ein sofortiger Eye-Catcher, sondern animieren uns auch zum weiterschauen. Das führt zusätzlich dazu, dass wir erst auf den zweiten Blick erkennen, dass es sich hierbei um Werbeanzeige handelt. Für diesen nicht-werblichen Charakter sind auch die ziemlich unscheinbaren Texteinblendungen verantwortlich. Dadurch werden uns zwar prägnant die wichtigsten Produkteigenschaften genannt, aber eben nur so dezent, damit kein Störfaktor entsteht. Auch der Swipe-Up wird erst wirklich am Ende der Story vollständig sichtbar.


Neben den genannten Punkten hat diese Werbeanzeigen, jedoch noch einen weiteren entscheidenen Vorteil und zwar:

Sie verkauft uns ein Erlebnis. - Nicht nur Bade-Shorts.

Einen aufregenden Sommerurlaub, der alle möglichen positiven Emotionen weckt.

💡 Learning: Wenn du dein Produkt in einer Werbeanzeige präsentieren möchtest, dann solltest du deiner Zielgruppe nicht nur zeigen, welche tollen Features es hat, sondern was damit erlebt werden kann. Zugegeben, bei Bademode ist das wahrscheinlich nicht ganz so schwierig. Aber versuche dir zu überlegen, zu welchem "Endergebnis" dein Produkt/Service führt oder für welche Anlässe es deine Zielgruppe letztendlich einsetzt.



2.) Son of a Tailor - Facebook Ad


Wem maßgeschneiderte Anzüge noch eine Nummer zu groß sind, kann ja trotzdem schon mal bei seinen T-Shirts anfangen. Denn mit passgenauen Shirts wirbt Son of a Tailor in dieser Werbeanzeige...


Son of a Tailor - Facebook Ad

Diese Ad wirkt auf den ersten Blick eigentlich nur so aufregend, wie ein weißes Shirt eben wirken kann. Jedoch schafft sie es trotzdem unsere Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen und zwar durch das Text-Overlay. Das liegt daran, dass Zitate oder kürzere Texte besonders auf Instagram einen fast schon magnetischen Effekt haben. Ein schönes Beispiel, wie Bewertungen oder Kundenzitate eine doch ziemlich simple Werbeanzeige aufpeppen können. Dazu kommt natürlich auch noch, dass das Zitat nicht von irgendjemanden stammt, sondern von GQ. Wenn GQ das T-Shirt für "perfectly" hält, sollten wir das dann nicht auch tun? Schließlich ist das ja eine etablierte Weltmarke, der wir normalerweise in Sachen Mode vertrauen können. Falls du schon mal ähnliches gedacht hast, während du eine Produktbewertung einer bekannten Institution gelesen hast, hat dich das Social Proof Prinzip voll erwischt. Denn, dadurch werden unsere Entscheidungen von der Meinung anderer bzw. von größeren vertrauenswürdigen Namen beeinflusst.


3. ) ABOUT YOU - Facebook Ad


Der eCommerce-Champion wird mit der nächsten Werbeanzeige seinem Namen gerecht, denn sogar die ist ABOUT YOU. ..

ABOUT YOU - Facebook Ad

Klar, diese Ad hat ein hübsches Anzeigenbild, aber was uns hier eigentlich fesselt ist die Ortsangabe. Denn diese Werbeanzeige wird logischerweise nur an Personen im Raum Stuttgart ausgespielt und dadurch entsteht eine clevere Personalisierung. Und ja, es gibt natürlich noch weitere Versionen dieser Ad mit vielen anderen deutschen Städten, um die Zielgruppen flächendeckend abzuholen. Doch, wieso fühlen wir uns direkt angesprochen, wenn wir den Namen unserer Stadt lesen?

Egal, ob wir uns mit unserem Wohnort identifizieren oder nicht, es könnte sich hierbei um eine Information handeln, die für uns von persönlicher Relevanz ist. Aus diesem Grund können wir fast gar nicht anders und "müssen" dieser Anzeige Aufmerksamkeit schenken. Wenn wir uns das Ganze jetzt noch im Bezug auf Mode anschauen, dann spielt die Stadt auch hier eine Rolle: Denn, was in unserer Stadt "beliebt" ist, sollten wir zumindest einmal gesehen haben, um nicht komplett an den "angesagtesten Looks" vorbeizulaufen. Diese Angst etwas zu verpassen, wie hier einen Trend, veranlasst uns zum Handeln und schließlich auf den Button zu klicken.


"The best advertising should make you nervous about what you´re not buying."

- Marry Wells Lawrence



4. ) Best Secret: Facebook Ad vs. LinkedIn Ad


Ein exklusiver Shopping-Club benötigt natürlich auch exklusive Mitglieder. Hierfür

geht Best Secret nicht nur bei Facebook auf die Suche, sondern auch bei LinkedIn mit dieser Sponsored Content Ad...


Best Secret - LinkedIn Ad

In der Regel sehen wir auf LinkedIn fast nur typische B2B-Unternehmen Werbung schalten. Wieso eigentlich?


Das liegt zum einen an der besonderen Zielgruppenstruktur und zum anderen an den, im Vergleich zu Facebook relativ hohen Advertising-Preisen. Wer also keine hochpreisigen Produkte oder Services anbietet, für den könnte effizientes Werben auf LinkedIn etwas schwieriger werden. Jedoch heißt das natürlich nicht automatisch, dass dort keine B2C-Unternehmen mitspielen dürfen.


Denn auch für Anbieter von Luxusgütern wie BestSecret sind LinkedIn Ads vor allem aufgrund der Targeting-Möglichkeiten interessant, um damit gezielt Besserverdiener erreichen zu können.


Da wir LinkedIn überwiegend mit Geschäftsbezug und während den Business-

Hours nutzen, müssen uns Werbeanzeigen dort ebenfalls in diesem Zusammenhang ansprechen. Im Beruf spielen wir meistens eine andere Rolle und sehen Ads deshalb mit anderen Augen als privat. BestSecret gelingt diese Ansprache hier geschickt mit dem dargestellten Stil im Anzeigenbild und einem auf den Punkt gebrachten Anzeigentext.


Und was macht BestSecret, wenn wir Feierabend machen? Da holen sie uns einfach auf Facebook und Instagram mit einer etwas legeren Anzeige ab...


Best Secret - LinkedIn Ad

Gleiche Marke, gleiche Message und sogar die gleichen Models, aber eben trotzdem komplett anders.


Das Anzeigenbild stoppt uns nicht nur aufgrund der Farbwahl, sondern ebenfalls mit dem dargestellten Stadtnamen. Wie so oft bei dieser Methode, existieren von dieser Ad noch andere Versionen mit weiteren Städten, die jeweils nur in den zugehörigen Umgebungen ausgestrahlt werden. Sobald wir den Namen unserer Stadt lesen, werden wir automatisch hellhörig, da es sich hier um eine persönlich relevante Information handeln könnte. Dieser Aufmerksamkeits-Effekt wird durch "Berlin aufgepasst!" und mit dem fast schon unwiderstehlich klingendem Offer "Shoppe Designermode bis zu -80%!" verstärkt. Mit den nachfolgenden Sätzen macht BestSecret dem Markennamen alle Ehre und trägt nochmal ganz dick auf. Denn mit "Sichere Dir hier einen von 50 Zugängen..." wird uns mit dem Call-To-Action gleichzeitig ein Grund gegeben, wieso wir den am besten auch sofort ausführen sollten. Zusammen mit "Zugänge schon vergeben?", sollen in uns vor allem Gefühle von Knappheit und Dringlichkeit ausgelöst sowie auch die Exklusivität des Clubs unterstrichen werden. Falls alle Zugänge bereits vergeben sein sollten, präsentiert uns diese Ad eine Lösung in Form von "limitierten Plätzen auf der Warteliste", natürlich nur "Exklusiv für Berlin". Dadurch soll uns nochmals die Begehrtheit und soziale Bewährtheit von BestSecret verdeutlicht werden. Der erste Unterschied dieser Werbeanzeige zur vorherigen LinkedIn Ad liegt offensichtlich beim dargestellten Kleidungsstil, der in erster Linie eine Zielgruppe im privaten Umfeld anspricht. Dementsprechend wirkt auch der Text schon allein durch die Verwendung von "Du" statt "Sie" lockerer, aber auch gleichzeitig etwas verkaufslastiger. Das wird zusätzlich beim Betrachten des CTA-Buttons deutlich, denn während auf LinkedIn"Registrieren" verwendet wird, sehen wir hier "Jetzt einkaufen/Shop Now". Der Grund hierfür ist wieder, die Situation, in der sich die angesprochene Zielgruppe befindet, wenn sie die jeweilige Werbeanzeige zu sehen bekommt. Auf LinkedIn haben die Wenigsten Zeit, direkt mit dem Shoppen loszulegen, wobei kurz anmelden für die Meisten wahrscheinlich kein Problem sein sollte.


Diese Werbeanzeige macht uns nicht nur die Plattform-Unterschiede zwischen Facebook und LinkedIn klar, sondern auch wieso die coolsten Clubs in der Stadt immer eine lange Schlange vor der Tür haben, obwohl drinnen noch gar nicht viel los ist.



5. ) Pura Vida - Instagram Story Ad


Man könnte meinen, dass gerade für einen Schmuck-Anbieter jede Werbeanzeige optisch perfekt designed sein muss, Pura Vida zeigt jedoch, dass es auch anders geht...


Pura Vida - Instagram Story Ad

Aufwendig gestaltete Werbeanzeigen können schnell dazu führen, dass sie direkt

als Werbung abgestempelt und in den Stories ignoriert werden. Denn unsere Freunde oder Lieblingsinfluencer verwenden normalerweise auch nur ihre Handykamera und die integrierten Design-Tools von Instagram.


Genau mit diesem plattformkonformen Muster verbindet sich die Pura Vida Ad

optimal. Instagram-Sticker und -Schriftzüge, die einfach nur auf ein simple erstelltes Visual gelegt wurden ergeben diesen nativen Story-Look. Authentisch gewinnt hier die Herzen der Zielgruppe und wird deshalb auch wieder professionell.



6.) MOSCOT - Facebook Karussell Ad


Wer sich schon immer gefragt hat, woher Johnny Depp seine Brillen bezieht, für den haben wir hier die passende Antwort: Moscot.


MOSCOT - Facebook Karussell Ad

Diese Karussell Ad verbindet Videos mit statischen Bildern, um uns dadurch nicht nur einen komplexeren Prozess zur Brillen-Konfiguration vereinfacht darzustellen, sondern uns auch noch die Produktvielfalt von Moscot ansprechend zu präsentieren.


Dementsprechend werden im ersten Video verschiedene Brillenträger-Typen gezeigt, während im zweiten Video weitere Produktvarianten zu sehen sind. Damit hat Moscot bei der Auswahl des Anzeigenformats schon mal alles richtig gemacht und vereint hier gleich zwei optimale Verwendungsmöglichkeiten von Karussell Ads.


Dazu profitiert diese Werbeanzeige in der ersten Karte von den Eigenschaften einer Video Ad und schafft es dadurch einfacher an unsere Aufmerksamkeitim Newsfeed zu gelangen.


Danach löst der fortlaufende Effekt, der durch die Nummerierung der Karussellkarten erreicht wird, das nötige Engagement zum weiter swipen aus.


💡 Learning:

Im Gegensatz zu anderen Anzeigenformaten, zählt bei Karussell Ads bereits das bloße Durchklicken für Facebook als Engagement. Damit lassen sich demnach auch Personen mithilfe einer Interaktions-Custom-Audience erneut ansprechen, die keine Likes oder Kommentare bei deiner Werbeanzeige hinterlassen haben.



7.) ARKK - Instagram Ad


Der dänische Sneaker-Hersteller ArkkCopenhagen lässt uns mit dieser Video Ad mal eben kurz in einen dessen Sneakers schlüpfen...


ARKK - Instagram Ad

In den ersten Sekunden stoppt uns diese Werbeanzeige nicht nur mit sofortiger Bewegung, sondern vermittelt uns dazu auch, wie einfach und schnell die Sneaker angezogen werden können. Damit schafft es ArkkCopenhagen hier direkt von Anfang an aufzuzeigen, welches "Problem" mit dem dargestellten Schuh gelöst wird, ohne uns dies erst lange anhand einer Story erklären zu müssen.


Indem der Fokus hier auf den Füßen liegt, sollen wir das Gefühl bekommen, die Sneaker gerade schon fast selbst zu tragen. Die leichtfüßigen Bewegungen lassen uns daher die Bequemlichkeit nahe zu mit erleben. 💡 Learning: Deine Instagram Video Ads sollten in den ersten paar Sekunden bereits folgende Vorraussetzungen erfüllen: 1. Viel Bewegung. 2. Ein für deine Zielgruppe relevantes Problem identifizieren und lösen. 3. Nicht direkt wie Werbung aussehen, sondern sich nativ mit dem Feed verschmelzen.

Diese USPs der Sneaker werden dann schließlich nochmals von den

Textkomponenten verstärkt und bestätigen uns so das, was wir bereits visuell wahrgenommen haben.



8.) Louis Vuitton - Instagram Ad


Bei LV sparen wir uns jetzt einfach mal die ausführliche Introduction und kommen direkt zum Punkt mit dieser Instagram Video Ad...


LV - Instagram Ad

Die wahrscheinlich größte Herausforderung von Luxusmarken im digitalen Umfeld ist, die Balance zwischen Umsatzmaximierung und Exklusivität zu finden. Gerade aus Performance-Sicht lassen Brands wie LV zum Wohl der eigenen Marke kurzfristig ziemlich sicher so einiges auf dem Tisch liegen. Neben dem Exklusivitätsfaktor muss sich eine Luxus Brand auch in ihrer Wahrnehmung erheblich von anderen Marken abheben und fast schon vor Kreativität überlaufen. Das gilt natürlich insbesondere für Werbeanzeigen. Denn während Ads von "normalen" Fashion Brands auf Social Media alle irgendwie ähnlich wirken, spüren wir es in der Regel direkt, wenn wir es mit einer Luxus-Ad zu tun haben. So sehen wir in dieser Werbeanzeige kein einziges Kleidungsstück der im Text erwähnten Kollektion, sondern nur eine mysteriös wirkende Briefflut, die etwas an Harry Potter erinnert.


Dadurch wahrt LV zum einen deren Exklusivität und spielt etwas "hard to get", da wir erst einen Aufwand betreiben müssten (Profil anklicken), um die Kollektion sehen zu können. Und zum anderen wecken die mysteriösen Elemente die nötige Neugier.


“In advertising, not to be different is virtually suicidal” - Bill Bernbach

Zusätzlich wird aufgrund des kurzen Videos nicht nur die Werbebotschaft schneller übermittelt, sondern auch verhindert, dass die Ad so wirkt, als würde uns LV unbedingt von etwas überzeugen wollen. Vielmehr entsteht hier gekonnt der Effekt einer ganz exklusiven Einladung, die jedoch nicht wirklich um deren Annahme bittet.





9.) 24Bottles - Instagram Ad


Zwei Dinge, die 24Bottles besonders richtig machen: Sie bedienen den Nachhaltigkeit-Trend und bieten dabei noch ein einzigartiges sowie Instagram-konformes Design. Vor allem Letzteres ist bei Werbeanzeigen wie dieser Instagram Feed Ad ziemlich nützlich...

Facebook Ad

Ganz klar, der Eye-Catcher in dieser Werbeanzeige ist die Flasche in rosé-gold, die wohl eher einer fancy Champagner-Flasche der Marke Armand de Brignac ähnelt als einer Thermo-Trinkflasche. Dazu wurde das Anzeigenbild so aufgenommen, damit es möglichst nutzer-generiert wirkt und nativ mit den restlichen Inhalten des Instagram Feeds verschmilzt.


Spannender finden wir in dieser Ad, jedoch die Copy, die uns etwas hinter die Retargeting-Strategie von 24Bottles blicken lässt.


Denn diese Werbeanzeige bekommen wir nur zu sehen, wenn wir bereits ein Produkt von 24Bottles in den Warenkorb gelegt, den Kaufvorgang aber noch nicht abgeschlossen haben.


Mit "Hast du etwas in deinem Einkaufswagen gelassen?" sollen wir an unseren abgebrochenen Warenkorb erinnert werden und schließlich den ursprünglichen Kauf tätigen.


Zusätzlich kommt in dieser Ad auch der Rabatt-Code strategisch zum Einsatz, um Personen, die durch ihre Warenkorb-Aktivitäten offensichtlich bereits ein

höheres Interesse kommuniziert haben zurück in den Shop zu holen.


💡 Learning: Beim Targeting von Warenkorbabbrechern mithilfe einer Custom Audience solltest du stets darauf achten, dass du bereits getätigte Käufe von der Zielgruppe ausschließt. Versuche zusätzlich zu beachten, dass sich die Ansprache in Retargeting Ads an Personen richtet, die deine Produkte bereits kennen und in der Regel nur noch einen letzten Schubs in Richtung Kauf benötigen. Besonders Rabatte können dir hierbei helfen, um vor allem neue erstmalige Kunden zu überzeugen



10.) RIMOWA - Instagram Story Ad


Warum Koffer nicht gleich Koffer ist, zeigt uns Rimowa mit dieser Story Ad...


Instagram Story Ad

Obwohl in dieser Ad zwar von Beginn an ein Rimowa-Koffer im Bild ist, bekommen wir keineswegs das Gefühl, dass hier nur ein Produkt präsentiert werden soll. Denn auf den ersten Blick sieht hier alles eher nach einer spannenden Story aus, die wortwörtlich nur eine Geschichte erzählen möchte.


Rimowa zeigt uns verschiedene Facetten eines Roadtrips vom Einladen der Koffer über eine spaßige Fahrt bis hin zu schönen Landschaftsbildern. Dadurch sollen wir uns zum einen vorstellen, wie es ist auf eine Reise zu gehen und zum anderen die damit verbundenen positiven Emotionen direkt nachempfinden.


Da es sich hierbei um ein längeres Video handelt, das über eine 15-sekündige Story hinausgeht, ergibt sich für Rimowa die Möglichkeit, alle Videoaufrufe später erneut anzusprechen.


💡 Learning:

Jede Person aus deiner Zielgruppe, die dein Video ganz bzw. bis zu einem bestimmten Punkt angesehen hat, signalisiert damit ein gewisses Interesse an deinem Produkt oder Service. Versuche diese Personen mithilfe einer Video Custom Audience gezielt erneut anzusprechen und weiter in Richtung Kauf zu bewegen.


Zum Beispiel:

  • Video bis 25% angesehen: zeige dieser Custom Audience das Video erneut.

  • Video bis 50% angesehen: zeige dieser Custom Audience das nächste Video in der Sequenz.

  • Video ab 75% angesehen: präsentierte dieser Custom Audience ein konkretes Angebot.

Zusätzlich präsentiert uns Rimowa nicht nur, welche Features deren Produkte besitzen, sondern vielmehr, was wir damit erleben können. Das heißt, in dieser Ad wird uns nicht einfach nur ein Koffer verkauft, sondern vielmehr ein ganzes Feeling, das wir zusammen mit diesem Koffer erhalten.



11.) Allbirds - Instagram Ad


Allbirds sind zwar bestimmt nicht die einzigen mit superleichten Sneakern, aber wahrscheinlich einer der wenigen Hersteller, die super viel Wert auf Nachhaltigkeit legen. Die zugehörige Feed Ad liefert ziemlich sicher auch die ein oder anderen nachhaltigen Performance-Ergebnisse...



Instagram Ad

Gleich 2 Dinge geben uns bei dieser Werbeanzeige einen Grund zum Verweilen. Zum einen der blaue Hintergrund, der sich auffällig vom Rest des Feeds abhebt und zum anderen die relativ fesselnde Animation.


Ohne die Marke zu kennen oder einen Satz gelesen zu haben, wird uns anhand des Creatives direkt klargemacht, um was für ein Produktes geht und welchen USP es hat. Und das in nicht einmal in 2 Sekunden.


Der Slogan "Leicht wie eine Feder" bestätigt uns anschließend nur noch das, was wir bereits bildlich wahrgenommen haben.


💡 Learning: Wenn unser Gehirn einen bildlichen Zusammenhang erkennt, benötigt vor allem unser rationaler Teil noch eine Art zusätzliche Bestätigung in Textform. Dadurch wird die empfangene Information nicht nur als "richtig" eingeordnet, sondern kann auch schneller verarbeitet werden.

Im primären Anzeigentext wird somit nur noch das zusammengefasst und ausgeführt, was wir sowieso bereits vernommen haben. Dazu wird uns mit dem Nachhaltigkeitsfaktor noch ein weiterer USP genannt, der uns letztendlich dazu bewegen soll, in den zugehörigen Shop zu klicken.



12.) Kapten&Son - Instagram Story Ad


Accessoires + Instagram = ❤️ . Vor allem Kapten&Son können wahrscheinlich bestätigen, dass diese Rechnung bestens aufgeht und zeigen uns mit dieser Instagram Story Ad wie einfach Swipe-Ups zu Sonnenbrillen werden können...


Instagram Story Ad

Man nehme ein besonders Instagram-konformes Foto, das nicht offensichtlich nach Werbung aussieht, sondern eher so als hätte es unser Lieblingsinfluencer geschoßen. Das zu bewerbende Produkt sollte natürlich gut erkennbar sein, jedoch nicht unbedingt die Hauptrolle in der Story spielen. Um diesen nativen Effekt zu unterstreichen, wird das Ganze anschließend nur minimal mit den hauseigenen Tools von Instagram bearbeitet. Zu guter Letzt fügt man nur noch einen klaren CTA hinzu, verstärkt dessen Wirkung durch eine entsprechende Visualisierung des Swipe-Ups und schon hat man eine erfolgsversprechende Instagram Story Ad. 💡 Learning: Das Ziel deiner Story Ad ist es, dass deine Zielgruppe nach oben swiped und schließlich eine von dir gewünschte Handlung ausführt. Um deiner Werbeanzeige dahingehend den letzten Schliff zu verpassen und Personen gezielt zum Swipe-Up zu animieren, kannst du diese Bewegung kreativ in deine Story integrieren. Das kann wie hier im Beispiel nur ein simpler Pfeil sein oder sogar auf spielerische Art in das Bild/Video eingebaut werden.



13.) Nikin - Instagram Story Ad


Mit Nikin können wir nicht nur unseren Style aufpeppen, sondern auch noch gleichzeitig etwas Gutes für unsere Umwelt tun. Denn die schweizer Modemarke pflanzt für jedes gekaufte Produkt einen Baum und gibt uns damit einen triftigen Grund mal wieder shoppen zu gehen. Zum richtigen Shop führt uns diese Instagram Story Ad...

Instagram Story Ad

Eigentlich sehen wir hier nichts weiter als eine geteilte Kunden Story, die Nikin in eine Werbeanzeige gepackt hat. Keine aufwändigen Animationen, keine Präsentation von Produkt-Features und nicht mal eine Erwähnung des umweltfreundlichen USP. Zugegeben, das Kind mit dem Golfschläger ist schon ziemlich niedlich, aber reicht das wirklich für eine effektive Ad?


Nutzer generierte Inhalte in Werbeanzeigen sind fast schon eine Geheimwaffe für Marken auf Social Media und deshalb brauch es hier auch nicht sehr viel mehr als das. Wie der Name schon sagt, kommt User-generated Content (UGC) nämlich nie vom Unternehmen selbst, sondern von Followern und Kunden, die über das Unternehmen oder dessen Produkte berichten.


Hier sehen wir UGC wahrscheinlich in seiner stärksten Form, da der Inhalt dieser Werbeanzeige von einem zufriedenen Kunden kommt und für Nikin deshalb zu erheblichen Social Proof führt.


Dadurch, dass die Basis dieser Ad eine organische native Instagram Story ist, erkennen wir fast nicht mal auf den zweiten Blick, dass es sich hierbei um Werbung handelt. Aus diesem Grund fühlen wir uns auch nicht unterbrochen, wenn wir durch unsere persönlichen Stories swipen und plötzlich diese Werbeanzeige erscheint.


Dennoch schafft es diese Ad indirekt zu überzeugen und zu kommunizieren, wie süß die Produkte von Nikin aussehen können und wie gut sie bereits bei anderen Kunden ankommen.

💡 Learning: Wir finden UGC besonders in Retargeting-Kampagnen effektiv, da dadurch deiner Zielgruppe Produkte nochmals aus einer anderen Sichtweise präsentiert werden können.

Versuche Personen, die sich bereits deine Produktseite angesehen haben mithilfe von UGC zu zeigen, wie andere Kunden dein Produkt schon für sich eingesetzt haben oder welche Erlebnisse sie damit erleben konnten.

Diese Nutzer generierte Ad schafft nicht nur Vertrauen, sondern ist auch noch

kostengünstig, da sie praktisch keinen Produktionsaufwand verlangt.


Wenn du also mal wieder neue Ideen für deine nächste Anzeige brauchst, einfach mal nach entsprechenden Erwähnungen auf Instagram suchen. Vielleicht hast du sogar Glück und jemand hat sein Kind beim Golfen mit deinem Produkt fotografiert.



14.) distorted people - Instagram Story Ad


Da für Marken Halloween so etwas ist wie die Generalprobe auf das Weihnachtsgeschäft, wurden wir auch dieses Mal von keiner schrecklichen Aktion oder Anzeige verschont. Diese Instagram Story Ad von Fashion Brand distortedpeople, fanden wir jedoch alles andere als furchtbar...


Instagram Story Ad

Schnelle Bewegungen, grelle Farben und ein ansprechendes Design. Mehr braucht es bei Story Ads meistens nicht, um an unsere erste Aufmerksamkeit zu kommen.


In dieser Werbeanzeige wird uns anschließend auch sofort mit einer simplen Message klar gemacht, dass es sich um einen besonderen Halloween-Deal handelt. Und das alles in nicht mal 3 Sekunden. Bevor wir also überhaupt erst darüber nachdenken können, ob wir diese Ad sehen wollen oder nicht, ist die Werbebotschaft bereits übermittelt. Das bedeutet, wir stehen dadurch automatisch direkt vor der Entscheidung, nach oben zu swipen und damit die gewünschte Handlung auszuführen. Diese Entscheidung weckt uns die Angst etwas zu verpassen (Fear of Missing out), weil wenn wir uns gegen den Deal entscheiden, könnten wir es ja später eventuell bereuen. Doch natürlich funktioniert diese Herangehensweise hier nur, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Zum einen muss die Message in der Werbeanzeige unmissverständlich und eindeutig sein. Zum anderen muss die Marke distortedpeople für uns bereits ein bekannter Begriff sein, damit wir den potenziellen Mehrwert des Deals genau einordnen können.

Zusätzlich ist das Timing und die Begründung solcher Flash-Sales ausschlaggebend. Denn eigentlich immer, wenn wir mit einer Rabattaktion konfrontiert werden, fragen wir uns unterbewusst, wieso denn nun das jeweilige Produkt reduziert ist. Hier ist der Halloween-Kontext bereits genug, um unserer möglichen Skepsis entsprechend entgegenzuwirken.



15.) Octobre Editions - Instagram Story Ad


Parlez vous français? Macht nichts, wir auch nicht. Aber die diese Story Ad von der pariser Fashion Brand Octobre Editions verstehen wir trotzdem ziemlich gut...

Instagram Story Ad

Klar, diese Werbeanzeige hat coole Fotos und auch die Farben sind treffend gewählt. Aber wir finden hier vor allem den verwendeten Animationsstil interessant. Wieso? Weil wir durch fast jede App auf unserem Smartphone in den letzten Jahren auf diese Aufwärtsbewegung getrimmt wurden. Ob beim Scrollen durch ein Social Feed oder beim Online-Shopping. Diese Swipe-Up Motion ist für jeden Smartphone-Nutzer bereits zur Gewohnheit geworden und kommt uns mittlerweile schon natürlich vor.


Gewohnheiten sind meistens nicht ganz so einfach abzulegen und genau darauf zielt diese Werbeanzeige ab.

Wenn uns diese Ad in den Storys angezeigt wird und wir 8 mal dieses nach oben Wischen "vorgemacht" bekommen, fällt es uns fast schon schwer, nicht auch selbst nach oben zu wischen. Während wir also hier die neue Kollektion präsentiert bekommen, schreit jede Folie "Swipe-Up!"



16.) HEY MARLY - Instagram Story Ad


Wer im Reisekoffer nur noch Platz für ein paar Schuhe hat und auf Sandalen steht, für den könnte HEY MARLY die letzte Rettung sein. Denn mit den verschiedenen Toppings können mit nur einem Paar gleich mehrere Stilvarianten erreicht werden. Die Sandalen passen nicht nur zu jedem Outfit, sondern auch perfekt in das Karussell-Werbeformat...

Facebook Karussell Ad

Karussell Ads sind besonders dann hilfreich, wenn eine Produktvielfalt oder unterschiedliche Varianten dargestellt werden möchten. Zusätzlich bietet dieses Format die Möglichkeit etwas komplexere Produkte spielerisch zu verbildlichen. Für HeyMary´s Sandalen also das ideale Anzeigenformat, da hier doch etwas mehr Erklärungsbedarf nötig ist als bei normalen Schuhen und auch einige verschiedene Ausführungen davon existieren. Doch diese Werbeanzeige schafft es nicht nur uns zu erklären, wie die Wechseltoppings funktionieren, sondern zeigt auch, zu welchen Anlässen sie getragen werden können. Das gelingt HeyMary einerseits durch die abgebildeten Outfits und andererseits durch die wechselnden Hintergründe. So werden also neben dem Produkt, auch noch konkrete Verwendungsszenarien aufgezeigt. Begleitet werden die Karussell-Bilder von treffenden Textkomponenten, die sowohl Urlaubserinnerungen wecken als auch Kaufargumente liefern. "Eine Sandale-Unendliche Momente" verstärkt das sommerliche Gefühl, dass ohnehin bereits durch die Bildsprache und Emojis ausgelöst wurde.

"Immer die passende Sandale" und "...passend zu deinem Outfit" heben nochmal das Alleinstellungsmerkmal von HeyMary hervor. Dazu gibt der kaum zu übersehende Summer Sale Rabatt natürlich noch zusammen mit dem CTA "Jetzt online bestellen" den letzten Anstoß in Richtung Shop.


Klar ist, in dieser Werbeanzeige geht es nicht nur um Sandalen, sondern um das, was wir darin erleben können.



17.) Izipizi - Instagram Story Ad


Mit dieser Instagram Story Ad möchte uns izipizi bei der Gesundheit unserer Augen etwas ins Gewissen reden...

Instagram Story Ad

Viel Bewegung und Action sind nicht immer ein Muss für Story Ads. Manchmal reicht auch einfach ein Sticker, der zum Nachdenken anregt und Engagement auslöst. Durch so einen Umfragen-Sticker werden wir nämlich in der Regel auch vom weiter-swipen abgehalten, da unser Gehirn durch die gestellte Frage zumindest kurz beschäftigt wird.


Hier versucht izipizi jedoch nicht nur unsere Aufmerksamkeit zu halten, sondern auch Bewusstheit für Bildschirmbrillen zu schaffen. Denn bevor der Brillenhersteller uns eine Lösung für ein Problem verkaufen kann, müssen wir uns dessen natürlich erstmal bewusst werden. Genau das erreicht der Umfragen-Sticker, da wir dadurch über das "neue" Thema nachdenken.


"The most important question when creating a new ad is: what does my prospect already know?"

- Eugene Schwartz


Wenn wir jetzt noch zusätzlich mit dem Sticker interagieren, schafft es diese Werbeanzeige, dass wir uns die Message nochmals intensiver einprägen. Dazu senkt das Engagement mit dem Sticker auch noch unsere Handlungsschwelle, um den zugehörigen Call-to-Action auszuführen und schließlich auf der Website von izipizi zu landen.


Im Falle, dass wir in dieser Ad zum ersten Mal davon gehört haben, dass Blaulicht schädlich für die Augen sein kann, verbinden wir auch automatisch izipizi mit der potenziellen Lösung dieses Problems. Das führt dazu, dass wir die Marke für einen potenziellen Kauf bevorzugen.


Wir drehen dann mal den Night Shift Modus auf Maximalleistung und starten mit vollem Blaulichtschutz in den Tag.



Danke, dass du diese Analysen gelesen hast. Bei Commerce Case erhältst du weitere Analysen zu Social Ads, Online-Shops und DTC-Geschäftsmodellen, speziell für eCommerce-Unternehmen. Du kannst dich hier unten kostenfrei anmelden.
















DISCLAIMER: Der Inhalt und Verfasser dieses Beitrags stehen in keinerlei Verbindung zu den erwähnten Marken, Unternehmen oder Personen. Es handelt sich, um eine Darstellung von öffentlich zugänglichen Inhalten. Alle Aussagen über diese Inhalte sind Annahmen und Ideen ohne Garantie auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.